Ein Bauwagen für die Junior Ranger

Ein bunter, mit Bänken, Tisch und Elektrik ausgestatteter Bauwagen steht seit dem Familientag Ende April 2019 im Wildpark Schwarzach. Dieser Wagen ist das Domizil der Junior Ranger, die seit Ende 2018 im Wildpark fleißig mithelfen. Sie haben auch gelernt, wie sie Besucher des Wildparks ansprechen können, die Tiere falsch füttern. Die Junior Ranger sind also echte Helfer der Tierpfleger.

Die Kinder können sich jetzt in ihrer „Junior Ranger Lodge“ treffen, sich über ihre Erfahrungen austauschen, Neues lernen und eine tolle Zeit haben. Damit geht die Tätigkeit der Ranger nachhaltig weiter. Die Ranger und die Vorsitzenden des Wildpark-Fördervereins bedankten sich deshalb bei den Sponsoren, Marco Garcia vom Vorstand der Volksbank Mosbach und Dr. Frank Zundel, Vorsitzender des Stiftungsvorstands der Mosbacher Bürgerstiftung. Beide Institutionen hatten je 1.500 Euro gestiftet und so den Ausbau des Bauwagens ermöglicht.

„Sie haben einen wichtigen Impuls gegeben, dass die pädagogische Arbeit im Schwarzacher Wildpark einen Schub nach vorne bekommt“, sagte der 1. Vorsitzende Dirk Longerich. Gabriele Eisner-Just, 2. Vorsitzende und Initiatorin des Ranger-Projektes, ergänzte: „Der Wagen kam genau zur richtigen Zeit. So haben die Kinder ihren eigenen Treffpunkt, mit dem sie sich identifizieren und der Förderverein eine Werbung für diese nützliche und interessante naturkundliche Aufgabe !

 

Bild: Dr. Frank Zundel, Gabriele Eisner-Just, Dirk Longerich und Marco Garcia mit einigen Junior Rangern und den beiden großzügigen Schecks von Bürgerstiftung und Volksbank.