Ehrenamtliches Engagement gewürdigt: Bürgerstiftung für die Region Mosbach spendete 1.000 Euro für die Schlossfestspiele Zwingenberg

 

Mosbach. „Wo es so viel unermüdliches ehrenamtliches Engagement gibt, da unterstützen wir sehr gerne“ sagte Dr. Frank Zundel, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung für die Region Mosbach, am Montag mit Blick auf die Schlossfestspiele Zwingenberg, als er zusammen mit Vorstandsmitglied Bürgermeister Michael Keilbach und dem Kuratoriumsvorsitzenden der Stiftung, Marco Garcia, eine Spende von 1.000 Euro übergab. Freudig angenommen wurde diese im Landratsamt vom Vorsitzenden des Festspiel-Trägervereins Landrat Dr. Achim Brötel zusammen mit den Geschäftsführerinnen Heike Brock und Ilka Zwieb. „Das gibt uns noch mal zusätzliche Motivation für unsere Musicalproduktion rund um die Artus-Sage, an der über 70 Akteure mitwirken. Darunter sind natürlich wieder viele Ehrenamtliche, wobei sich das freiwillige Engagement nahtlos hinter der Bühne und rund ums Schloss fortsetzt. Ohne diese Helfer wäre das Festival schlichtweg nicht zu stemmen“, so der Landrat. Dr. Zundel versprach daher, dass die Stiftung die Festspiele auch in den kommenden Jahren immer im Blick habe werde.